22. November 2019

Kindertagespflege protestiert mit Erfolg

Auf der Tagesordnung des Jugendhilfeausschuss des Kreises stand die Vergütung der Kindertagespflege im Landkreis Ludwigslust-Parchim.
Der Landesverband für Kindertagespflege hatte kritisiert, dass er zuvor nicht angehört wurde und dass Sach- und Personalkosten-Ansätze viel zu niedrig gewählt seien.
Im Gegensatz zu den großen Trägern der Kindereinrichtungen werde die freie Kindertagespflege seit Jahren unterfinanziert.

Auf Antrag des Kreistagsmitglieds Barbara Vöckler, Fraktion FREiER HORiZONT/FREIE WÄHLER, wurde in der gestrigen Sitzung des Jugendhilfeausschusses eine Sondersitzung beschlossen.
“Beschlüsse und Empfehlungen müssen qualitativ gefasst werden und nicht quantitativ. Wenn es erhebliche Einwende der Kindertagespflegepersonen im Kreis gibt, dann müssen wir uns mit diesen ordentlich auseinandersetzen”, so Barbara Vöckler.
Das Thema hatte schon im Vorfeld starkes Interesse ausgelöst.
Mit etwa 30 Zuhörer aus dem Kindertagespflegebereich waren die Zuhörerreihen deshalb gut besetzt.