29. September 2019

FREIE WÄHLER bestätigen Landesvorsitzenden

Gustav Graf von Westarp steht für weitere zwei Jahre an der Spitze der Landesvereinigung Mecklenburg-Vorpommern. Der 71jährige aus Goldberg wurde auf der Landesmitgliederversammlung am Samstag in Rostock im ersten Wahlgang wiedergewählt.

Der Vorstand hinter ihm hat sich deutlich verjüngt mit den Stellvertretern Martin Paul Lösche (39, Bad Doberan), Ina Maria Kwiatkowski (52, Dummerstorf), Rene Eichhorn (49, Rostock), Klaus-Dieter Gabbert (59, Güstrow), Philipp Lübbert (22, Ludwigslust) und Ingolf Mauer (64, Güstrow).
Mit dem klaren Wahlergebnis geht Graf Westarp auch gestärkt aus den Querelen der vergangenen Wochen in Sachen Zusammenarbeit mit der Landtagsfraktion Freie Wähler/BMV hervor. Ein direktes Aufeinandertreffen gab es in Rostock aber nicht, es war kein Fraktionsmitglied beim Landesparteitag anwesend. Vor der Vorstandswahl hatte es zum Teil heftige Diskussionen unter den Mitgliedern dazu gegeben. Es wurde aber mehrheitlich beschlossen, weiter zu versuchen, die Zusammenarbeit mit der Landtagsfraktion auf eine gesunde, gleichberechtigte Basis zu stellen.
Zu der öffentlichen Mitgliederversammlung im Rostocker TriHotel waren mehr als 60 Personen gekommen, darunter Gäste aus Schleswig-Holstein und der Stellvertretende Bundesvorsitzende Gregor Voht, stimmberechtigt waren 36.

v.l.n.r. Ingolf Mauer, Philipp Lübbert, Klaus-Dieter Gabbert, Ina Maria Kwiatkowski, Martin-Paul Lösche, René Eichhorn, Gustav Graf von Westarp